reflections

Zusammenfassung von Tag 6 und 7

Das Wochenende ging besser rum als ich dachte. Am Samstag habe ich schön und lecker für meine Familie gekocht und während sie dann gegessen hat, habe ich mich mit meiner Champignonsuppe dazu gesetzt. Es hat mir nichts ausgemacht, also gut, ein kleinwenig schon.... 😉

Sowohl Samstag als auch Sonntag habe ich je 300 g an Gewicht verloren

Allerdings bin ich Samstag und Sonntag etwas aus dem Stundenrhythmus gefallen.... 😞

Am Sonntagvormittag habe ich mich auch nicht ganz an die stündliche Nahrungsaufnahme gehalten. Mittags sogar Salat und etwas vom gegrillten Hähnchen gegessen. Danach war ich auch pappsatt und habe erst gegen späten Nachmittag wieder auf meine stündliche Einnahme geachtet.

Was soll ich sagen, als ich heute morgen auf die Waage gestiegen bin hatte ich; minus 800 g. Wow!!! Wie cool ist das denn?!

Es sei aber noch am Rande erwähnt, dass ich am Sonntag, vor der allerersten Mahlzeit auf dem Laufband war und 208 kcal verbrannt habe.

Ich bleib motiviert 😄

28.10.13 12:26, kommentieren

Tag 5 mit Amapur

Guten Morgen Miteinander!

Die Waage hat mich heute morgen erfreut, wieder 400gr weg. So darf es weitergehen. Gestern Abend war es aber doch etwas schwer geworden, kein Kentucky Hähnchenteil zu essen während die anderen kräftig zu langen. Der verführerische Duft, hach, da soll man nicht schwach werden?

Ich hab brav meine Suppe gelöffelt und bin dann noch aufgebrochen zu Gassirunde! Heute morgen war ich stolz, dass ich durchgehalten habe.

Die Riegel, Shakes und Suppen schmecken wirklich gut! Mal sehen was der heutige Tag noch bringt. Es graust mich ein bisschen vor dem WE...

Bin motiviert!

25.10.13 10:00, kommentieren

Tag 4 mit Amapur

Die letzte Nach habe ich geträumt, dass ich Unmengen an "normalen" Essen in mich hineingeschaufelt habe. Selbst im Traum war ich von mir sehr enttäuscht aber umso glücklicher als ich heute morgen aufgewacht und auf der Waage stand: 800gr. weniger!!! *juchhuuu*

Es funktioniert. Auch habe ich heute wieder verstärkt auf meine Flüssigkeitszufuhr geachtet, damit ich 4 Liter heute Abend intus habe. Ich habe mir die Trinkwecker app installiert und bin froh, dass sie mich jede Stunde erinnert

Heute Abend entscheide ich dann, ob ich nochmal mit intensiv weitermache oder direkt in das flexible Programm übergehe. Für mich steht fest, dass ich nun den Anschluss nicht verlieren möchte und mein Ziel auch weiterhin nicht aus den Augen! Bei der nächsten Packet Zusammenstellung greife ich dann auf Suppen und feste Produkte zu und weniger Shakes.

24.10.13 09:51, kommentieren

3.Tag mit Amapur

Der gestrige Tag verlief etwas unorganisiert, ich bin aus dem Essesnrhythmus gekommen. Das liegt daran, dass mein Darm derzeit rebelliert. Ich bin nicht sicher, ob die Shakes daran Schuld sind?

Ich habe statt der mindestens 12 Mahlzeiten nur 10 geschafft.

Hier die Auflistung:

1. Schokoplätzchen,
2. Mokkashake
3. Bananenshake
4. Bananenshake
5. Currysuppe
6. Currysuppe
7. Brezel
8. Champignonsuppe
9. Müsli
10. Champignonsuppe

Flüssigkeitszufuhr: 3 Liter
Sport: Nein

Ich bleibe motiviert!

23.10.13 10:39, kommentieren

2. Tag mit Amapur

Der zweite Tag war wirklich schwierig, irgendwie hatte ich zwar keinen Hunger aber hätte gern was anderes gegessen. Ich hab aber widerstanden!

Hier meine Mahlzeiten:

1. Cerealriegel
2. Schokoriegel
3. Bananenshake
4. Bananenshake
5. Käsecräcker
6. Käsecräcker
7. Currysuppe
8. Currysuppe
9. Schokoplätzchen
10. Mokkashake
11. Käsecräcker
12. Brezel
13. Champignonsuppe
14. Schokomüsli
15. Schokoriegel

Ich ärgere mich, dass ich mehr Shakes statt Kekse oder Cräcker bestellt habe, denn mir fehlt das Kauen.... kennt sicher jeder Diätler. Wie auch immer die 10 Tage schaffe ich. Gestern habe ich statt der 4 Liter Wassser nur 3 Liter geschafft.

Sport: Nein

22.10.13 23:59, kommentieren

1.Tag meiner Diät

Ich bin früh aufgestanden und habe dann gegen 5:30 meine erste Mahlzeit eingenommen. Über Geschmack laesst sich bekanntlich streiten, ich fand es jetzt nicht so schrecklich, da ich schon einige Formula Diäten ausprobiert habe, muss ich sagen, dass mir sowohl die Shakes, Plätzchen und Cräcker als auch die Suppe (Curry) recht gut schmecken. Ich hab mich dann fertig gemacht für's Büro, bin noch mit meinem Hund raus und hab dann die Tasche mit all den Shakes, Suppen und Knabbergebäck gepackt und bin dann losgefahren.

Die empfohlene Flüssigkeitszufuhr von 4L konnte ich erreichen😊

Leider habe ich mich heute morgen nicht gewogen und auch den Bauchumfang nicht gemessen....wird dann morgen gemacht.

Hier meine heutigen Mahlzeiten:

1x Cereal Riegel
2x Schokoplätzchen
1x Käsecräcker
1x Bananenshake
1x Mokkashake
1x Mokkashake
1x Currysuppe
1x Currysuppe
2x Käsecräcker
1x Bananenshake
2x Schokoplätzchen
1x Schokoplätzchen
5x Brezel
1x Champignonsuppe

Die Portionen sind zwar klein aber ausreichend. Ich habe nicht gehungert.
Ich hoffe mal, dass ich die Nacht ohne knurrenden Magen übersteh....

Ich melde mich dann morgen wieder.

21.10.13 13:40, kommentieren

Start verschoben

Den Beginn der Amapurdiät habe ich verschoben. Ich starte dann am Montag, 21.10.2013.

1 Kommentar 19.10.13 13:39, kommentieren

Amapur

Heute soll endlich mein 10-Tage-Programm kommen! Das Resultat welches eine Freundin mit dieser Diät erzielte hat mich begeistert. Aus diesem Grunde habe ich mich dafür entschieden um schnell die ersten Pfunde loszuwerden und einen leichteren Einstieg zu haben! Ich bin sehr gespannt, wie das mit dem stündlichen Essen im Arbeitsleben funktioniert. Ab morgen starte ich in ein "leichteres" Leben.

18.10.13 16:20, kommentieren

Der Schmetterling und das Leben

Es wird keine Biografie, keine Rückblende sein sondern es ist die Gegenwart und die ist rauh, ungemütlich, schmerzvoll und beängstigend. Das stetige Gewichtsproblem bekommt nun ein ganz anderes Gesicht. Ich bin krank! Es liegt nicht am; zuviel Essen, meine Erkrankungen sind nicht von der Psyche sondern von dem Schmetterling in meinem Hals. Ich leide an der Autoimmunerkrankung Hashimoto. Die ersten Sympthome kamen schleichend aber seit 4 Jahren sind sie sehr präsent. Einer der schlimmsten ist die bleierne Müdigkeit, selbst wenn ich die Nacht durchgeschlafen habe, bin ich nach einer Stunde wieder todmüde. Dazukommt noch die stetige Gewichtszunahme egal welche Diät ich mache, ich schaffe es nicht mehr als 3-4 Kilo zu reduzieren und dann ist Schluss. Nichts hilft mehr. Ich nehme mich zurück bei Einladungen, nur nicht soviel Essen, sonst denkt jeder du bist deshalb so fett und schon gar keinen Kuchen! Ich trinke grundsätzlich bei Freunden nur Kaffee aber esse niemals ein Stück Kuchen, wobei ich das sowieso ganz selten esse, da ich ja angeblich an einer Stoffwechselerkrankung leide und das schon seit 8-9 Jahren... Verzicht, Verzicht, Verzicht aber dicker bin ich trotzdem Jahr, für Jahr geworden.

Und nicht, dass ich schon sowieso schwer genug an meinem Äusseren selbst zu tragen habe, bekommt man das von einigen "Freunden" auch noch zwischen den Zeilen zu lesen oder direkt an den Kopf geworfen. Nicht immer sind es die Freunde sondern manchesmal auch die Partner dieser "Freunde". Das Wort "Freund" passt eigentlich nicht zu Ihnen, eher würde ich Sie noch "Bekannte" nennen. Nichts was man mit Ihnen gemeinsam hat, die Vergangenheit zählt nicht. Du wirst rein auf das optisch zurechtgeschnitten und passt, du, in dem Fall ich, nicht in das Schönheitsideal bist du nicht passend, man muss sich mit mir schämen, usw, usf. die Liste der Herabwürdigungen würden den Eintrag sprengen aber jede Aussage, jede Weitergabe von diesen Aussagen an mich die ich erhalte, tun weh. Es gibt ja auch die ganz Dreisten, die dir Ihre dummen Sprüche vor anderen an den Kopf werfen aber die meide ich! Und ich finde auch kein gutes Wort für Sie. Die spitzen Worte brennen sich wie feurige Pfeile in die Seele und in mein Gedächtnis. Manches kann ich noch nicht verzeihen!

Komisch, dass gerade ich diese Erkrankung habe und nicht die, die immer auf Ihr Aussehen achten, die über Dicke lachen ohne zu wissen, ob es wirklich am Essen liegt oder an einer Erkrankung!

Ich weiss nicht wie es weitergeht. Ich muss nun erstmal eingestellt werden noch macht sich keine Verbesserung meiner Gesamtsituation bemerkbar. Ich hoffe aber dass ich doch wieder eines tages schlank bin und wieder am Leben teilnehmen kann. Denn die Müdigkeit stiehlt einem auch die Lebensqualität und das Leben überhaupt!!

11.10.13 13:12, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung